Apfel - Calvados - Torte

von ingrid Schröder

Zutaten:

(für den Biskuit)

4 Eier,

120 gr. Zucker,

50 gr. Mehl,

60 gr. Speisestärke,

1 TL Backpulver

 

(für den Belag)

6 Äpfel (700 gr.) z.B. Boskop,

250 ml Apfelsaft,

180 gr. Zucker,

1 Päckchen Vanillepuddingpulver,

5 EL Apfellikör,

500 gr. Magerquark,

500 gr. Marscarpone,

1 Päckchen Vanilinzucker

Amarettini zum Dekorieren

 

Backofen auf 170 Grad (Umluft: 150 Grad) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, Zucker zugeben. Eigelbe einzeln unterziehen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und unter die Masse heben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, glatt streichen und ca. 40 min backen. Abkühlen lassen.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und klein schneiden. Apfelsaft mit 80 gr. Zucker aufkochen. Äpfel 5 min. darin garen. Äpfel herausnehmen. Puddingpulver in den Apfelsud einrühren und aufkochen lassen. Apfelstücke wieder zugeben und abkühlen lassen.

Quark, Mascarpone, übrigen Zucker, 4 EL Apfellikör und Vanilinzucker glatt rühren. Biskuit waagerecht halbieren und mit restlichem Apfellikör beträufeln. Um einen Biskuitboden einen Tortenring legen und mit einem Drittel der Quarkcreme bestreichen. Kompott daraufgeben und mit einem weiteren Drittel der Quarkcreme bestreichen. Übrigen Biskuit daraufsetzen und mit der restlichen Quarkcreme bestreichen. Torte mind. 1 Stunde kaltstellen.

Kurz vor dem Servieren Amarettini zerbröseln und damit den Rand verzieren.


Maulwurf - Kuchen mit Banane

von helga Brückner

Zutaten:

(für den Biskuit)

200 g Butter

250 g Zucker

1 Pä. Vanillezucker

100 g Mehl

1 Pä. Backpulver

1 EL Kakao

1 kl. Glas Amaretto (italienischer Mandellikör)

100 g gemahlende Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse)

6 Eier getrennt

100 g Schokoladenstreußel

 

Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier (ohne Eiweiß) schauig rühren, Nüsse, das mit Backpulver gemischte Mehl, Kakao und das kleine Glas Amaretto hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Das Eiweiß zu festem Eischnee schlagen und unter den Teig heben. Zum Schluss die Schokostreußel vorsichtig unter die Masse geben. Die Teigmasse in eine gefettete Form (Durchmesser 26 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen Umluft 175 - 180 Grad , 45 - 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Kuchen erkalten lassen.

 

Füllung:

Den erkalteten Kuchen bis auf 1 cm Rand und Boden aushöhlen, am besten mit einem Eßlöffel. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. 2/3 von den ausgehöhlten Krümeln mit der Sahne vermengen auf den Boden des Kuchens die aufgeschnittene Banane legen und die Sahne / Krümelfüllung darauffüllen. Zum Schluß das Ganze mit Puderzucker bestreuen.


Käsekuchen "Anneliese" mit Früchten

von Anneliese Landvatter

Boden:

200 g Mehl

1 gestr. Teel. Backpulver

75 g Zucker

1 Pck. Vanillzucker

1 Ei

100 g Butter / Margarine

 

Belag:

4 Eiweiß

4 Eigelb

150 g Zucker

500 g Quark (40 % )

1 Vanillzucker

5 Tropfen Zitronensaft

1 Becher saure Sahne

1 Becher süße Sahne

1 Pck. Käsekuchenhilfe (Dr. Oetker)

 

Knetteig:

Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. 2/3 des Teiges auf dem Springformboden ( Durchm 26 cm) ausrollen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Springformrand darumlegen. Übrigen Teig zu einer Rolle formen. Teigrolle als Rand auf den Teigboden legen und so an die Form drücken, dass ein 3 cm hoher Rand entsteht.

 

Wer will kann auf den Boden noch Früchte, wie Pfirsich, Mandarinen usw. legen.

 

Käsemasse:

Eiweiß mit 2/3 des Zuckers mit Vanillzucker gemischt steif schlagen. Käsekuchen Hilfe mit übrigem gemischtem Zucker in einer Rührschüssel mischen. Nach und nach saure und süße Sahne, Quark und Eigelb, Zitronensaft geben, mit einem Schneebesen gründlich unterrühren und alles zu einer glatten Masse verrühren. Eischnee unterheben. Käsemasse in der Form glatt streichen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

 

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 70 Min. (Ober-/Unterhitze 170 Grad / Umluft: 150 Grad)

 

Ungefähr nach Hälfte der Backzeit Kuchenrand mit Messer lösen, damit der Kuchen nicht reisst und weiter fertig backen.


Ferrero - Rocher - Torte

von Lotte Eble

Teig:

125 gr. Zucker

3 Eigelb

1 Pk. Vanillinzucker

200 gr. Haselnüsse

1 Teel. Backpulver

3  Eiweiß ( unterziehen )

 

Backform:  26 cm 

Backzeit:  30 Min. 175 °

 

Belag:

1 Box. Rocher

½ Box zur Garnierung

1 Glas Sauerkirschen

2 Pk. Roter Tortenguß

3 Becher Süße Sahne

3 Pk. Sahnesteif

 

Zubereitung:

3 B. süße Sahne mit 3 Pk. Sahnesteif sehr steif schlagen. 1 Box Roche, feingehackt, unterziehen. Den Bisquit abkühlen. Um den Boden einen Tortenring geben, die Sahne - Rochemasse drauf geben. Anschließend mit gut abgetropften Sauerkirschen belegen.

Den Tortenguß darüber. Mindestens 2 Std. im Kühlschrank kühlen. Rocher halbieren und garnieren.


Philadelphia-Torte

von Heni Kittel